Schlagwort-Archive: Religion

wie Pegida christliche Lieder missbraucht


Im Umkreis von Pegida, Legida und wie sie alle heißen kursiert schon seit längerem das Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch Nr. 145: „Wach auf, wach auf, du deutsches Land“. Die Gründe für einen politischen Missbrauch dieses Kirchenliedes liegen auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns, Begegnung mit Texten, Nationalsozialismus, Tagesnotizen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Beiträge zur Kultur des Abendlandes (3). Dekalog. Du sollst den Gottesnamen nicht mißbrauchen


Wenn wir , wie im ersten blog-Beitrag zum Thema das „du sollst nicht….“ der Gebote lesen als „es ist besser für dich und andere, wenn du nicht….“, dann klingen die Gebote neu und frisch. Für mich klingen – und sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnung mit Texten | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Beiträge zur Kultur des Abendlandes. Der Dekalog. Erstes Gebot


Vielleicht ist es in Zeiten, in denen ziemlich dumpf und unwissend die „Islamisierung des Abendlandes“ befürchtet wird, sinnvoll, über die Grundlagen unserer eigenen Religion und Spiritualität zu sprechen. Damit wir gesprächsfähig werden und uns nicht von diffusen „Ängsten“ leiten lassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnung mit Texten | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Es sind Hinweise, mehr nicht


Worte sind niemals die ganze Wirklichkeit. Sie sind lediglich Hinweis. Das vom Wort Gemeinte liegt hinter dem Wort, außerhalb vom Wort. Worte sind wie mehr oder weniger brauchbare Gefäße, die mehr oder weniger gelungen das eigentlich Gemeinte zu transportieren versuchen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditationen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wenn ein Kriegskind erzählt


Heute wurde mir der folgende Text überreicht. Mit Einwilligung der Autorin veröffentliche ich ihn hier. Sie möchte auch, dass er in unserem Magazin „Christophorus“ veröffentlicht wird: „Eine sehr persönliche Geschichte Ich bin getauft worden! Das weiß ich erst seit kurzer Zeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesnotizen, Uckerland-Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Uckerland-Akademie. Erste Erfahrungen


Begonnen hat es mit einer Einladung. Man suchte in Strasburg (Uckermark) einen Referenten, der etwas zum „Islam“ zu sagen wüsste. Da ich vier Jahre lang an der Universität vergleichende Religionswissenschaft studiert habe und zudem mit etlichen Muslimen gut befreundet bin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns, Tagesnotizen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen