Der 5.000ste Besucher am Garten und die erste Kooperation mit den „Uckermärkischen Musikwochen“. Feste soll man feiern


Herr Özkan fährt den Bus. Er stammt aus der Nähe von Istanbul, lebt jetzt in Berlin. Unser 5000ster Besucher am Rosengarten

Herr Özkan fährt den Bus. Er stammt aus der Nähe von Istanbul, lebt jetzt in Berlin. Unser 5000ster Besucher am Rosengarten

Wir haben allen Grund, „Danke!“ zu sagen. Denn heute, am 5. 9. 2015 konnten wir unseren 5.000sten Besucher am Rosengarten begrüßen, obwohl das kleine Gärtchen erst etwas über drei Jahre alt ist.
Es hatte sich zum „Tag des offenen Gartens“ mal wieder eine Reisegruppe angesagt. Die Leute kommen ja mittlerweile mit Bussen. Der „Förderverein Alte Dorfkirchen Berlin-Brandenburg“ war mit 50 Personen zu Gast. Wir führen zwar genau Statistik, aber wir wussten nicht ganz genau, wer der 5.000ste Besucher sein würde. Deshalb haben wir überlegt und uns dafür entschieden den Busfahrer der Gruppe auszuwählen. Was wir nicht wussten: er ist ein internationaler Gast. Herr Özkan stammt aus der Nähe von Istanbul und lebt und arbeitet mittlerweile in Berlin. Das war eine schöne Überraschung für uns – und für ihn natürlich. Da er selber keinen Garten hat, wie er uns erzählte, wird die Rose, die er zur Erinnerung an diesen Tag von uns

Herr Özkan fährt den Bus. Er ist unser 5000ster Besucher im Rosengarten

Herr Özkan fährt den Bus. Er ist unser 5000ster Besucher im Rosengarten

bekommen hat, im Garten seiner Schwester gepflanzt werden.

ensemble philharmonique am 5.9.2015 in Milow. Die Kirche ist ausverkauft. Volles Haus

ensemble philharmonique am 5.9.2015 in Milow. Die Kirche ist ausverkauft. Volles Haus

Aber damit nicht genug. Wir hatten natürlich auch noch „Kultur“ im Programm des „Offenen Gartens“. Und zwar eine erste Kooperation zwischen unserer Konzertreihe „Uckerland klingt“ mit den „Uckermärkischen Musikwochen“. Das Konzert fand heute um 16 Uhr in der Kirche in Milow statt. Musik der Renaissance war zu hören, also Musik aus der Zeit, in der die Kirche erbaut wurde. Das passte.
Und das internationale „ensemble polyharmonique“ war exzellent. Die Kirche ausverkauft. Kein Platz mehr zu bekommen.

Ein wunderbares Konzert an diesem besonderen Tag.

Über stillefinden

dies ist der blog der Kirchgemeinden im Uckerland. verantwortlich: Pfarrer Ulrich Kasparick Hetzdorf 16 17337 Uckerland mail: Hetzdorf@pek.de auch bei facebook: https://www.facebook.com/pages/Kirchen-in-Uckerland
Dieser Beitrag wurde unter über uns, Garten-Tagebuch, Musik im Uckerland, Tagesnotizen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s