Uckerland wird international. Oder: etwas von Rosen


Garten 13.7.13 003Der Rosengarten war von Anfang an eine internationale Sache. Denn die Rosen, die hier im Rosengarten blühen, stammen aus fremden Ländern. Aus der Türkei zum Beispiel oder aus Bulgarien, aus Afghanistan oder dem Irak, aus dem Iran oder aus den USA.
Der Garten war von Anfang an gedacht als Angebot zum Dialog der Kulturen. Er ist das „sichtbare Zeichen der Verbundenheit vieler Menschen aus verschiedenen Kulturen.“
In diesem Jahr wollen wir nun einen Schritt weiter gehen.
Wir wollen den Garten verbinden mit der Möglichkeit der persönlichen Begegnung.
„Internationale Kultur am Rosengarten“ wird es sein.
Die Idee ist, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Botschaften der „Rosen-Länder“ am Rosengarten entsprechende kulturelle und kulinarische Angebote zu machen.
Tische im Garten, Stühle, gute Musik aus dem jeweiligen Land, verbunden mit landestypischer Küche.
Gelegenheit zum Gespräch. Gelegenheit zur Begegnung.

Wir beginnen mit einem „Türkischen Abend am Rosengarten“.
Das wird bestimmt ein schönes Angebot. Im Sommer, abends, am Rosengarten in Hetzdorf (Uckerland).

Über stillefinden

dies ist der blog der Kirchgemeinden im Uckerland. verantwortlich: Pfarrer Ulrich Kasparick Hetzdorf 16 17337 Uckerland mail: Hetzdorf@pek.de auch bei facebook: https://www.facebook.com/pages/Kirchen-in-Uckerland
Dieser Beitrag wurde unter Garten-Tagebuch, Musik im Uckerland, Tagesnotizen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s