Elizabeth Taylor in Uckerland


taylor 001Was für eine Geschichte! Zwei mal ist sie über den Atlantik geflogen. Eine Woche war sie auf Usedom, nun steht sie bei uns und wird morgen eingepflanzt: Elizabeth Taylor von Jan Uhlig aus Nashville, Tennessee (USA).
Im späten Frühjahr war Jan hier und hat uns eine Rose zugesagt für den Garten.
Und dann kam eines Tages eine Nachricht von der Post, da sei eine Rose aus den USA abgeschickt worden, aber die könne man wegen diverser „Bestimmungen“ nicht ausliefern, sondern werde sie zurück schicken. Hm. Schade.
Dann aber war Jan in Deutschland (das also war die zweite Reise von Elizabeth Taylor) und brachte sie persönlich als Wurzelware mit. Zunächst in Berlin stationiert, von wo aus sie uns erreichen sollte, wurde sie zu einem Kurzurlaub auf Usedom mitgenommen – immer schön feucht gehalten, versteht sich – und nun wird sie eine Nacht gewässert und kommt morgen in die Erde.
Und so sieht sie aus, wenn sie angewachsen sein und blühen wird.
Pinkfarben. Eine Tea Hybrid Rose. 1985 auf den Markt gebracht.

Die zweite Rose aus den USA. Sehr schön.
Am 17. Oktober 2013 gegen 21 Uhr hat sie uns erreicht nach einer langen Odyssee.
Herzlichen Dank an Jan Uhlig für diese Gabe!

Über stillefinden

dies ist der blog der Kirchgemeinden im Uckerland. verantwortlich: Pfarrer Ulrich Kasparick Hetzdorf 16 17337 Uckerland mail: Hetzdorf@pek.de auch bei facebook: https://www.facebook.com/pages/Kirchen-in-Uckerland
Dieser Beitrag wurde unter Garten-Tagebuch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s