when nothing goes right – go left! Etwas über Sauertöpfe….


Es gibt Menschen, die sich nicht mitfreuen können.
Sie haben an allem was zu meckern, finden das „Haar in der Suppe“ selbst beim schönsten Festmahl.
Man nennt sie „Sauertöpfe“.
Der Duden bietet als Synonyme an: „grämlich, griesgrämig, mürrisch, säuerlich, verdrießlich, verdrossen, (gehoben) mißvergnügt, (umgangssprachlich) miesepetrig.
Man hat ein Bild, was gemeint ist, wenn man diese Worte liest, sie sind anschaulich.
Vermutlich haben solche Menschen auch Mundgeruch, man weiß es nicht genau, unwahrscheinlich ist es nicht bei all der Säure…..
Es ist wichtig, sich von solchen Menschen fern zu halten, denn sie sind „Energie-Zieher“.
Du kannst machen, was du willst – sie haben was zu kramen, sind nie zufrieden.
Dahinter mag eine handfeste Depression stecken, oder auch eine versteckte Aggression, kann alles sein. Aber „Energie-Zieher“ sind sie dennoch.

Es kann sein, daß solche Menschen zu wenig Anerkennung gefunden haben in ihrem Leben. Es kann sein, dass sie sich nicht wirklich gewürdigt sehen in dem, was sie so „geleistet“ haben in ihrem Leben. Es kann sein, dass sie zu viel gegeben haben in ihrem Leben, mehr, als ihnen gut getan hat. Es kann sein, dass solche Menschen nur schlecht gut zu sich selber sein können.
Kann alles sein.
Aber Energie-Zieher sind sie dennoch geworden.

Es ist deshalb wichtig, im Umgang mit solchen Menschen gut auf sich selbst zu achten, die eigenen Grenzen zu achten, den eigenen Energie-Haushalt zu berücksichtigen. Denn niemand kann mehr geben, als er hat.
Früher hätte ich lange und immer wieder versucht, solche Sauertöpfe zu „gewinnen“.
Heute kann ich mich besser schützen. Ich gehe ihnen aus dem Weg.
Ich habe nicht genug Energie, für ein solches wandelndes „Schwarzes Loch“.

„When nothing goes right – go left!“

Über stillefinden

dies ist der blog der Kirchgemeinden im Uckerland. verantwortlich: Pfarrer Ulrich Kasparick Hetzdorf 16 17337 Uckerland mail: Hetzdorf@pek.de auch bei facebook: https://www.facebook.com/pages/Kirchen-in-Uckerland
Dieser Beitrag wurde unter Meditationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s