Monatsarchiv: Dezember 2011

Von Schwachen und Starken – etwas zum Neuen Jahr.


„Lass dir an meiner Gnade genügen. Denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“. So schreibt der Zeltmacher Paulus nach Korinth etwa im Jahre 54. Es ist die Jahreslosung für 2012, ein Zitat aus einem alten Brief. Die scheinbar „Starken“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnung mit Texten | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Josef und Ilse-Maria. Eine Weihnachtsgeschichte aus der Uckermark


Josef war polnischer Kriegsgefangener. Ilse-Maria war meine Mutter. Und die Geschichte geht so: Als der Krieg zu Ende ging, stand die russische Armee auf der polnischen Seite der Oder und bereitete den Großangriff auf Berlin vor. Die Menschen an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns, Musik im Uckerland | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer die Stille sucht, ist bei uns richtig


So heißt die Einladung auf unserer Homepage. Ich habe lange Jahre meines Lebens in großen und sehr großen Städten gelebt, hab mich antreiben lassen vom Lärm der Stadt, von ihrer Hektik, von ihrer schreienden Reklame um meist Unwesentliches – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gute Nachrichten


Es gibt so Tage, da kommen die guten Nachrichten. Ministerpräsident Matthias Platzeck gab es uns heute schriftlich, dass er die Gründung der Stiftung „Offene Kirchen in Uckerland – Christophorusstiftung“ unterstützt. Das ist ein für uns sehr wichtiger Brief aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Christophorusstiftung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Weltneuheit: der Christophorus von Milow (Uckerland in Brandenburg)


Nun zeigt er sich wieder. „Um 1500“ hat man ihn an die Wand der Milower Kirche gemalt. Der Kopf ist nicht mehr zu sehen, aber die „großen Beine“ – Kennzeichen des Christophorus. Auch sein „Wanderstab“ ist relativ gut erhalten. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

„Spiel die Flöte Matthi und ihr Leute: Tanzt! Tanzt!“ -Etwas zum Dritten Advent


Was ist das für einer, den wir da erwarten? „König“, „Kind in der Krippe“, „lockiges Haar“? Das klingt mir zu sehr nach Weihnachtsmarkt, das wäre leichte Kost. Da lese ich lieber Nahrhafteres, lese in den alten Texten. Mir fallen Sätze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnung mit Texten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Das Zeichen an der Wand….


Nach etwa 400 Jahren tritt ein altes Bild aus der Wand. Man hatte es mehrfach übermalt im Lauf der Jahrhunderte, fünf Schichten sind abzutragen. Nun wird es wieder sichtbar – weshalb? Es gibt keine Zufälle, die Dinge haben alle ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über uns | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare